Aktuelle Pressestimmen

FAZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Mittwoch 15.03.2017 (Autor Christoph Schütte)

... Und eine Arbeit wie der 1937 entstandene "Weiße Traum" erscheint zwar auf den ersten Blick vor allem dekorativ und heiter wie das Plakat für eine fröhlich beschwingte Revue. Indes löst dich [sic!] dieser monochrome, Bild gewordene Traum in Weiß an seinen Rändern rauschaft bald in nichts als Farbe auf. ...

Onlineredaktion BR, veröffentlicht am 30.8.2016

"Simplicissimus" und "Lustige Blätter"
Brynolf Wennerberg - Schwedischer Maler in Bad Aibling

Ostseezeitung, Freitag 7.8.2015

... In diesem Umfang bisher im Norden einmalig, hat die Sonderausstellung die Arbeit des schwedisch-deutschen Künstlers Brynolf Wennerberg vorgestellt, ....
... Dr. Ruth Negendanck erinnerte bei der Finissage, an der mit Stephanie Rudnay auch eine Urenkelin des Künstlers teilnahm, an die Vielseitigkeit des Schaffens von Brynolf Wennerberg, ...

Ostseezeitung, Samstag/Sonntag 25./26.4. 2015

...Die besondere Bedeutung dieser Exposition in der Bernsteinstadt (Anmerkung: Ribnitz-Damgarten) liegt nicht nur darin, dass eine derartige Zusammenstellung der Wennerberg-Werke hier im Norden noch nie zu sehen war. Sie zeigt vielmehr die Vielseitigkeit von Brynolf Wennerberg....

OVB 18./19.6. 2014

...120 Arbeiten geben den bisher herausragendsten Überblick über das Schaffen des Künstlers, der vor allem durch seine Frauen-Illustrationen für die Zeitschriften „Simplicissimus“ und „Jugend“, aber auch über seine Werbegrafiken, unter anderem für die Rosenheimer Klepper-Werke, bekannt ist.

Priener Marktblatt Juni 2014

..Dass auch Bad Aibling „seinen“ Wennerberg nicht vergessen hat, zeigte nicht nur die Anwesenheit von Bürgermeister Felix Schwaller, sondern auch der große Bildband über den Wahl-Bad-Aiblinger , ebenfalls von Dr. Negendanck verfasst.

Chiemgau Zeitung, 20.5.2014

...Priens Bürgermeister Jürgen Seifert wies auf die besondere Lebensfreude in Wennerbergs Werken hin, gerade vor dem Hintergrund einer schweren Zeit nach dem Ersten Weltkrieg.

...Dr. Friedrich von Daumiller, der Vorsitzende des Kulturfördervereins, war sich sicher, dass Wennerberg mit seinem Schaffen dazu beigetragen habe, den Chiemgau als Künstlerlandschaft international bekannter zu machen.

OVB Samstag/Sonntag 17./18.5.2014

...Wennerberg und seine Frauen

…Bekannt wurde Wennerberg neben seiner Arbeit als Werbegrafiker auch als Zeichner für das Satire-Magazin „Simplicissimus“ …Er schuf mehrere Titelblätter für das Magazin, beispielweise für die Karnevals-Ausgaben der Jahre 1912 und 1913. Neben den fertigen Titelblättern sind in Prien mehrere Vorzeichnungen ausgestellt. Wobei diese Zeichnungen perfekt umgesetzt sind. (Ramona Anna)

Außerdem: Bröhan-Museum, Berlin

„1914- Das Ende der Belle Époque“ mit Ausstellungskatalog: Brynolf Wennerberg,: Siegesdepesche, 1915, S. 114.

Münchner Merkur, 5/6.4.2014

Das Lächeln Wennerbergs. Tegernsee –
…Der schwedische Maler Brynolf Wennerberg gilt als einer der führenden Zeichner bedeutender Zeitschriften Deutschlands…

Bayerischer Staatsanzeiger, Kultur, 8.3.2014

Zig Männer an jedem Finger. Brynolf Wennerberg wird wiederentdeckt… Im Ersten Weltkrieg wandeln sich seine vielverkauften Postkarten schnell vom internationalen Hurra-Patriotismus zum melancholisch verschatteten Gruß ins Feld…(Uwe Mitsching)

Stadtparkjournal, Nürnberg, Januar 2014

Reportage: Die Entdeckung des Malers Wennerberg.
…Wennerberg trifft anscheinend heute noch – oder wieder – einen Nerv?... (Gabi Pfeiffer)

Bayerischer Staatsanzeiger, 3.1. 2014

Die Leichtigkeit des Seins. Der Kunstmarkt entdeckt Brynolf Wennerberg neu – und die Stadt Fürstenfeldbruck liefert die passende Ausstellung dazu…(Uwe Mitsching)

Süddeutsche Zeitung, 23.1.2014, Nr. 18

…Bilder von Frauen...

Süddeutsche Zeitung, 19.11. 2013, Nr. 267, S. 35

Eine Ausstellung im Museum Fürstenfeldbruck…

Süddeutsche Zeitung, 19.11.2013, o.S., Volkstrauertag.

…Um die Stimmung in der Bevölkerung in Kriegszeiten hoch zu halten, wurden vor allem im Ersten Weltkrieg unzählige Kriegspostkarten von bekannten Künstlern entworfen. So auch von Brynolf Wennerberg…

Süddeutsche Zeitung, 14.11.2013, Nr. 263, S. R 10

Obsezzion für schöne und elegante Frauen. Eine hervorragende Ausstellung im Stadtmuseum Fürstenfeldbruck präsentiert erstmals das Gesamtwerk des Grafiker und Malers Brynolf Wennerberg…(Florian J. Haamann)

Rathausreport, Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck, November 2013, S. 14

Von der Leichtigkeit des Seins. Die Bilder des Brynolf Wennerberg (1866-1950)
…In der umfangreichen Ausstellung im Museum  Fürstenfeldbruck geben über 100 Gemälde, Zeichnungen und Werbegrafiken Einblick in das Schaffen eines Künstlers, der seinen heiteren Sujets in allen Werkphasen treu blieb…

Museumszeitung, Nürnberg,  11.6. 2013, Nr. 46, S. 10

„Ein Lächeln für Alle“