Plakate

Pionier der frühen Werbung

Die frühen Plakate Wennerbergs befinden sich heute in den großen Plakatsammlungen Deutschlands und gelten als Inkunabeln der aufkommenden Reklame.  

Die ersten Plakate des Künstlers sind auf das Jahr 1898 datiert. Es sind Veranstaltungsplakate zu Ereignissen der Bühne. Zunehmend erhält Wennerberg auch Aufträge von Markenartikelherstellern, die seine gestalterische Kraft erkennen. Zu ihnen gehört vor allem die ungemein große Zahl von Fahrradherstellern, denn deren Produkt ist zu jener Zeit einer der meistgekauften Artikel auf dem Markt.

Unter den frühen Plakaten der verschiedenen Fahrradhersteller ist vielleicht „Die Siegerin“ der Firma Opel am eindrucksvollsten. Andere Fahrradplakate sind von den Firmen Baer & Rempel, Bielefeld; Sirius, Nürnberg; Cless & Plessing, Graz sowie Elite aus den Bergischen Fahrradwerken, Lennep. Als „eyecatcher“ dienen in der Werbung des Künstlers sehr bald junge attraktive Frauen. Von Anfang an bietet Wennerberg zudem sogenannte Lagerplakate an, die vielfältig benutzt werden können.

Das neue Frauenbild

Ab 1900 nimmt die Produktion von Plakaten allgemein und auch bei Wennerberg deutlich zu, um dann im folgenden Jahrzehnt bis zum Ersten Weltkrieg sprunghaft zu steigen. Dies beruht zum einen auf den Anforderungen des sich ausweitenden Marktes, zum anderen auf den vergrößerten Möglichkeiten der Chromolithografie. Modern wirkt schon die Ankündigung „Schwanenweiß“ von „Dr. Thompson“. Waschmittel. Geschmack und Grazie sprechen aus jeder Geste des vornehmen Plakats von 1918 für die Schweizer Bekleidungsfirma „PKZ", die bis heute aufwändige Garderobe für hohe Ansprüche anbietet. Im Plakat der „Casanova Zigaretten“ sitzen und stehen vier Mädchen im einteiligen, formbetonten Badeanzug am Strand. Wie selbstverständlich hält jede der lächelnden Frauen eine Zigarette in der Hand. Im oberen Bildfeld liest man „Wir“. Keine Frage, die Metamorphose zur modernen Frau ist gelungen. Brynolf Wennerberg hat sie in vielen Plakaten begleitet, dezent, doch immer aufmerksam!